0
0
Subtotal: 0,00
No products in the cart.

Wo werden
unsere Produkte
erfolgreich eingesetzt?

Früher nur in den Großkonzernen angewendet, ist die effiziente Identifikation und Rückverfolgbarkeit von Chargen in allen Branchen heutzutage ein ‘Must Have’. Ohne diese ist in vielen Bereichen kein Verkauf mehr möglich, da die gesetzlichen Vorgaben über die Jahre immer weiter ausgeweitet wurden. 

Von der Lebensmittel- über die Pharmaindustrie bis zu Spielzeug werden täglich Millionen von Produkten in der Produktion gekennzeichnet, um sicherzustellen, dass fehlerhaften Produkte schnell und sicher identifiziert werden können. Mit unseren TIJ-Tintenkartuschen ist dieses hocheffizient und unkompliziert möglich – auf fast allen Oberflächen und mit hohen Bandgeschwindigkeiten für eine herausragende Wirtschaftlichkeit. Zusätzlich haben Sie den Vorteil, dass die Wartung und Instandhaltung der Drucker auf ein Minimum reduziert wird – keine schmutzigen Finger und auslaufenden Tintentanks mehr!

Lebensmittel

In der Lebensmittelindustrie müssen nach der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 (Lebensmittelinformationsverordnung) die Produkte mit einem Verbrauchs- oder Mindeshaltberkeitsdatum versehen werden. Diese werden zumeist sowohl auf der Primär- als auch auf der Sekundärverpackung aufgebracht. Je nach Art des zu bedruckenden Substrats sowie der Druckanwendung kommen hierfür unterschiedliche Tintenarten zu Einsatz. 

Beispiele für Kennzeichnung in der Lebensmittelindustrie:​

Brandt_MHD_sm

MHD + Charge Faltschachtel

IMG_20200621_152001

Kennzeichnung Molkerei

IMG-20200409-WA0004

Barcode Umverpackung

PXL_20201025_064656022

MHD + Linie Fleisch / Wurst

Charge_MHD_Molkerei

MHD-Kennzeichnung Molkerei

Mehl_MHD

Bodenbeutel-
kennzeichnung

Tray_MHD

Traykennzeichnung
Süßwaren

Pharma

In der Pharmaindustrie müssen nach der Richtlinie 2011/62 (FMD – Falsified Medicines Directive) die Produkte mit eine Serialisierungskennzeichnung versehen werden. Diese werden zumeist sowohl auf der Primär- als auch auf der Sekundärverpackung aufgebracht. Je nach Art der Verpackung und zu bedruckender Oberfläche kommen hierfür unterschiedliche Tintenarten zu Einsatz. 

Gerade in den Pharmakennzeichnungen ist es von essentieller Bedeutung, dass die aufgebrachten Codes und alphanumerischen Zeichen ein A-Grading haben, damit im weiteren logistischen Verlauf die Produkte automatisiert von unterschiedlichsten Scannern gelesen werden können.

Hierfür eignen sich die CoEx Tinten hervorragend, da der hohen Schwärzegrad genau hierfür abgestimmt wurde. Neben einer sehr hohen Lesbarkeit, z.B. für Barcodereader, haben sie auch eine hohe Lichtechtheit (WS 6), um lange auch unter Einfluss von UV sicht- und lesbar zu bleiben.

Glasampulle
Referenz_Emser_small
COEX_SOLITAIRE_Black
Black Pearl - HP45 Solvent Tinte
Black Label HP45 TIJ Tinte

Vereinbaren Sie Ihr
Beratungsgespräch online!

Wir freuen uns auf das Beratungsgespräch mit Ihnen.
Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung 
in der Kennzeichnung! 

Bisher haben wir für alle Probleme eine Lösung gefunden, sicherlich auch für Ihre! Schildern Sie uns kurz den Sachverhalt und einer unser Mitarbeiter wird sich kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Melden Sie sich für unseren
Email Newsletter an!